Ausführliche Informationen zum Datenschutz bei Bewerbung und im Bewerbungsverfahren

Herzlichen Dank für Ihre Bewerbung bei der SK Pharma Logistics GmbH und das damit gezeigte Interesse an einer Tätigkeit in unserem Hause. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen.

Kontaktdaten des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

SK Pharma Logistics GmbH
Remusweg 8
33729 Bielefeld
Deutschland
Tel.:                 +49 521 55 77 74-0
E-Mail:  kundenservice@sk-pharma-logistics.de
Website:         www.sk-pharma-logistics.de

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen und den vertretungsberechtigten Personen in unserem Impressum unserer Internetseite: https://sk-pharma-logistics.de/impressum.

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen und Anregungen mit Bezug zum Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Datenschutzbeauftragter der SK Pharma Logistics GmbH
Remusweg 8
33729 Bielefeld
Deutschland
E-Mail:    datenschutz@sk-pharma-logistics.de

Welche personenbezogenen Daten von Ihnen werden verarbeitet und
zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchführen zu können.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von unserer Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden im Anschluss intern an die entsprechenden Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. 

Bei uns haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Alle Bewerbungsunterlagen werden grds. zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen von uns entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten, werden Ihre Daten in Ihre Personalakte aufgenommen.

Ihre Rechte als „betroffene“ Person

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:    

a) Recht auf Auskunft, 

b) Recht auf Berichtigung oder Löschung,   

c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,  

d) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,  

e) Recht auf Datenübertragbarkeit,   

f) Recht auf Beschränkung der Verarbeitung,   

g) Recht auf Widerruf einer etwaigen datenschutzrechtlichen Einwilligung.

Möchten Sie eines der vorbezeichneten Rechte geltend machen, können sie sich hierzu jederzeit an unseren vorab genannten Datenschutzbeauftragten wenden.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.